Schachbezirk Freiburg e.V. Mitteilungsseite

14. Mai 2008

23. Merzhauser Schnellschachturnier

Spielort: Kath. Pfarrzentrum, Dorfstraße 8, 79249 Merzhausen
Termin: Sonntag, 01. Juni 2008
Spielbeginn: 10.00 h
Mittagspause von 12 – 13 Uhr
Turnierende: vsl. ca. 17.00 h
Anmeldeschluss: 09.30 h
Startgeld: 7 € (Erwachsene und Senioren), 3 € Jugendl. bis 16 Jahre
Turniermodus: 11 Runden CH-System, Einzelwertun
Bedenkzeit: 10 min je Spieler und Partie
Einteilung:
3 Gruppen nach Spielstärke
Seniorengruppe bei genügend Meldungen
Jugendgruppe(n) (bis 16 Jahre), nach Anzahl, ggfs. Rating-Wertung
Preise: Geld- und Sachpreise (Änderungen vorbehalten)
(Sieger in Gruppe A: 120 €, B: 70 €, C: 50 €
Platz 2 Gruppe A: 70 €, B: 40 €, C: 30 €)

Anmeldung bei:
Andreas Krebel, Zum Baumgarten 3, 79249 Merzhausen
Phon: +49 (0)761 40049144, Fax: +49 (0)761 4004866
eMail: SF-Merzhausen@Web.de
http://www.sf-merzhausen.de/ss99.htm

9. Mai 2008

Offene Schachmeisterschaften der Freiburger Schulen

Mit einer Rekordbeteiligung von 225 Schülerinnen und Schülern fanden heute die Schachmeisterschaften der Schulen des Schachbezirks Freiburg im vollbesetzten Bürgerhaus Seepark statt. Schulschachwart Dr. Michael Berblinger vom Berthold-Gymnasium Freiburg als austragender Schule, sein Stellvertreter Frank Fischer, fleißige Helfer des Schachlubs Endingen und des SK Freiburg-Zähringen 1887 und eine ganze Schulklasse des BG hatten alle Hände voll zu tun, um das Turnier, das in 5 Altersklassen und 7 Runden eingeteilt war, organisatorisch zu bewältigen. Die Schachmeister der Freiburger Schulen kamen wieder größtenteils aus dem Freiburger Umland. Die Sieger hießen Tobias Fleck (U21, Faust-Gymnasium Staufen), Philipp Winter (U14, Faust-Gymnasium Staufen), Thomas Ehret (U12, Goethe-Gymnasium Freiburg), Julian Boes (U10, Ernst-Leitz-Schule Sulzburg) und Kalle Fesenmeier (U8, Grundschule Oberrotweil). Die Mannschaftswertung gewann souverän das Faust-Gymnasium Staufen. Die vollständigen Resultate werden in Kürze eingestellt.

5. Mai 2008

Philipp Winter siegt beim Badischen Schachjugendkongress

„Vom 01. bis zum 04. Mai fand der 1. Badischer Schachjugendkongress in Birkenfeld statt.
Aus Heitersheim nahmen in der U12 Dennis Groß und in der U14 Philipp Winter und Markus Schopferer teil.
Dennis konnte sich in einem großen und starken Teilnehmerfeld mit dem 9. Platz in der oberen Hälfte behaupten.
Unsere beiden U14 Spieler dominierten ihr Turnier. Philipp holte den 1. Platz mit 6,5 von 7 möglichen Punkten.
Nur Markus konnte ihm ein Remis abringen. Markus spielte eine weitere Partie unentschieden und kam so auf 6 Punkte und belegte damit den 2. Platz.
Beide traten sehr souverän auf und hatten ihre Gegner stets im Griff. Es nahmen insgesamt 18 Jugendliche aus ganz Baden teil.
Ein schöner Erfolg für den Schachclub Heitersheim, der mit Pokal, Urkunde, Geld- und Sachpreis belohnt wurde“.
(Bericht vom Vater Thomas Winter)
Als Bezirksjugendleiter gratuliere ich ebenfalls den erfolgreichen Spielern.

Offene Badische U8-Meisterschaften

„Am vergangenen Donnerstag, 1. Mai,  wurden in Birkenfeld (Pforzheim) die Offenen Badischen U8 Meisterschaften durchgeführt. Am Start meldeten sich 29 Teilnehmer aus Baden, Württemberg, Hessen und Bayern. Der Schachbezirk Freiburg war durch 7 Spieler vertreten, darunter 6 vom SK Endingen betreut von Klaus Fesenmeier und den Eltern. Zu erwähnen ist die vorbildliche Organisation des Turniers, die den Mitgliedern des SC Birkenfeld und Turnierleiter T. Weber zu verdanken ist.

Die Schützlinge von Klaus Fesenmeier lieferten eine tolle Leistung und Kalle und Karl Fesenmeier erwiesen sich als beste Badener und belegten die Plätze 2 und 5.  Sieger wurde Anton Peter (Hessen), Platz 3 und 4 belegten Richard Martin (Württemberg) und Luca Eich (Bayern). Das gute Abschneiden unserer Bezirksjugend rundete Max Schäfer (Emmendingen) mit Platz 7 ab.

Wir gratulieren unseren Kindern und bedanken uns bei den Betreuern, insbesondere bei Klaus Fesenmeier für die Vorbereitung seiner Schützlinge zu diesem Turnier. Die Ergebnisse von Birkenfeld lassen uns hoffen, dass genauso erfolgreiche Meldungen uns im Juni von den Deutschen Schulschachmeisterschaften erreichen“.

Diesem Bericht von Gerorg Fietzek vom Schachklub Endingen möchte ich mich als Bezirksjugendleiter anschließen und ebenfalls herzlich gratulieren.

1. Reihe, Von l.: Richard Martin (3) Wuerttemb/, Anton Peter (1) /Hessen/,

Kalle Fesenmeier (2) /Baden/

2. Reihe: Sina Böttger und Thomas Weber (Turnierleitung)

Powered by WordPress