Schachbezirk Freiburg e.V. Mitteilungsseite

2. August 2011

Zusammensetzung Kreisklasse D

Die Zusammensetzung der D-Klasse sieht nun so aus:

Endingen 6
Waldkirch 4
FR Zähringen 1887 6
FR Zähringen 1887 7
Horben 5
Horben 6
SW Merzhausen 5
Badenweiler 1
Heitersheim 4
Markgräflerland 3

Damit findet dort ein „normales“ Rundensystem statt und es ist hier definitiv keine Nachmeldung mehr möglich.
Dafür wird die Kreisklasse B wohl nur mit 9 Mannschaften spielen, die Kreisklasse C aber mit 11 Mannschaften, da aus dieser Klasse partout niemand aufsteigen will. Die C-Klasse wird wahrscheinlich als CH-System gespielt. Es läuft noch eine Anfrage meinerseits mit Frist bis Dienstag, danach melde ich mich noch einmal.

Bernd Waschnewski

26. Juli 2011

Rundschreiben Nr. 1

Anbei die ersten Rundschreiben mit Infos zur Saison 2011/2012. Die Auslosung folgt in ca. einer Woche, es fehlen noch Rückmeldungen bzgl. nachträglichem Aufstieg und Auslosungswünschen.

Rundschreiben Nr. 1 Bezirk Freiburg

Rundschreiben Nr. 1 Region Freiburg/Hochrhein

29. Juni 2011

Bericht aus der Bezirksversammlung

In der Bezirksversammlung am 29. Juni in Merzhausen wurde Günter Raske als Bezirksvorsitzender wiedergewählt. Bestätigt wurden auch Gerhard Prill als Schriftführer, Michael Berblinger als Schulschachwart und Hans-Dieter Weißflog als Seniorenwart. Das im vergangenen Jahr vakant gewordene Amt des Turnierleiters Pokal und Blitz konnte mit Max Scherer wieder besetzt werden. Bernd Sommerhalter und Peter Bath wurden zu Beisitzern bestimmt. Das Amt des Pressewarts bleibt leider weiter vakant. Kassenprüfer sind Norbert Matlachowski und Frank Mädler.

Spielbetrieb 2011/12

Schwarze Pumpe Freiburg teilte mit, seine erste Mannschaft aus der Landes- in die Bereichsliga zurückzuziehen und die zweite Mannschaft in die C-Klasse. Auch in den unteren Ligen sind noch Änderungen von anderen Vereinen bis zum Stichtag am 7. Juli angekündigt worden.

Der von den Schwarz-Weiß Merzhausen gestellte Antrag, in den Bezirksklassen den Vereinen auf Antrag den Spielbeginn bei Heimspielen um 9 Uhr zu erlauben, wurde mit 4 Ja-Stimmen gegen 10 Nein-Stimmen bei 5 Enthaltungen abgelehnt. Damit ist in der kommenden Saison der Spielbeginn um 10 Uhr verbindlich.

5. Juni 2011

Bezirksversammlung 2011

Liebe Mitgliedsvereine des Schachbezirks Freiburg/Breisgau e.V.,

am Mittwoch, den 29. Juni 2011 findet um 19:30 im Vereinsheim der Schachfreunde Schwarz-Weiß Merzhausen (Haus der Vereine, Hexentalstr. 2c, 79249 Merzhausen) – die diesjährige Bezirkshauptversammlung des Schachbezirks Freiburg/Breisgau e.V. statt.

Tagesordnung:

  1. Eröffnung und Begrüßung
  2. Genehmigung der Tagesordnung
  3. Genehmigung der Niederschrift der Bezirksversammlung vom Vorjahr
  4. Tätigkeitsberichte des Bezirksvorstandes
  5. Bericht der Kassenprüfer
  6. Aussprache zu den Tätigkeitsberichten
  7. Entlastung des Bezirksvorstandes
  8. Neuwahlen nach § 9.3 Abs 1
    a) Bezirksleiter
    b) Turnierleiter Mannschaftskämpfe
    c) Spielleiter Pokal / Blitz
    d) Schulschachwart
    e) Schriftführer
    f)  Pressewart
    g) Seniorenbeauftragter
    h) 2 Beisitzer
  9. Wahl von 2 Kassenprüfern
  10. Wahl von 6 Delegierten für den kommenden Verbandstag
  11. Klasseneinteilung für die kommende Saison
  12. Beschlussfassung über vorliegende Anträge
    (müssen spätestens bis zum 15.6.2011 beim Bezirksvorsitzenden vorliegen)
  13. Beratung und Genehmigung des Haushaltsplanes für kommende Saison, bzw. kommendes Kalenderjahr
  14. Verschiedenes

Bei den einzelnen Abstimmungen verfügt jeder Verein nur über eine Stimme (§8.3c).
Nach §5.4 ist jeder Verein verpflichtet einen Vertreter zur Bezirksversammlung zu entsenden.

Weitere Schachfreunde sind willkommen.

Mit freundlichen Grüßen
Gerhard Prill
Schriftführer Schachbezirk Freiburg/Breisgau e.V.

26. Mai 2011

Simultan mit GM Jörg Hickl in Sölden

Anlässlich des 50-Jährigen Jubiläums des SC Sölden gibt GM Jörg Hickl am 16. Juli um 13.30 h in der Saalenberghalle eine Simultanvorstellung. Hierzu sind auch alle Schachspieler aus dem Bezirk Freiburg herzlich eingeladen. Die Startplätze werden in der Reihenfolge der Anmeldung vergeben (Anmeldungen bitte ab sofort an Peter Bath, Tel. 07641/42930 oder peterbath[at]t-online.de). Es wird ein Startgeld von 10,– € erhoben. Für Getränke und den kleinen Hunger ist bestens gesorgt. Parkplätze sind in ausreichender Zahl direkt am Spiellokal vorhanden. Kiebitze, Zuschauer und Neugierige aller Art sind ausdrücklich erwünscht.  Mit freundlichen Grüßen, im Namen des Vorstandes des SC Sölden, Peter Bath.

15. Mai 2011

Offene Schachmeisterschaften der Freiburger Schulen

Das diesjährige Schulschach-Einzelturnier des Schachbezirks Freiburg wird in diesem Jahr vom Berthold-Gymnasium Freiburg am 7. und 8. Juni ausgetragen.
· Termin: Dienstag, 7. Juni 2011 (Grundschulen)
· Mittwoch, 8. Juni 2011 (weiterführende Schulen)
· Ort: Bürgerhaus Seepark, Gerhart-Hauptmannstraße 1,
· Stadtbahn-Haltestelle Linie 1 Betzenhauser Torplatz
· Beginn der 1. Runde: 9:30 Uhr, Ende: ca. 15.00 Uhr
· Bestätigung der Anmeldung: 8:30 Uhr bis 9:00 Uhr
· Vorherige Anmeldung bis zum Mi. 01.06.11 notwendig: Mit Name, Geburtstag, Schule, gewünschter Altersgruppe, ggf. DWZ, per Email an schulschach-freiburg@gmx.de oder per Post an Dr. Michael Berblinger, Moosmattenstr. 1, 79117 Freiburg.
· Teilnahmeberechtigt: Schüler/innen aller Schulen im Schachbezirk Freiburg
· Jeder Teilnehmer ist nur an einem Tag startberechtigt.
· Altersgruppen am Dienstag:
U 8 : Jahrgang 2003 und jünger
U 9 : Jahrgang 2002 und jünger
GS : Grundschüler ohne Altersbegrenzung
· Altersgruppen am Mittwoch:
U 21: Jahrgang 1990 und jünger
U 16: Jahrgang 1995 und jünger
U 14: Jahrgang 1997 und jünger
U 12: Jahrgang 1999 und jünger
· Der Veranstalter behält sich vor, die Zahl der Startplätze in den einzelnen Altersgruppen zu beschränken.
· Modus: Einzelspielerturnier mit 7 Runden nach Schweizer System mit 2 x 15min Bedenkzeit. Es gelten die Schnellschachregeln
· Startgeld: bei fristgerechter Voranmeldung frei, später 2 € Bearbeitungsgebühr
· Sachpreise, Pokale, Medaillen, Urkunden
· Das beste Mädchen in jeder Altersgruppe wird geehrt.
· An beiden Tagen wird die erfolgreichste Schule mit einem Pokal prämiert. Entscheidend ist die Summe der Brettpunkte der besten 8 Spieler.
· Telefonische Rückfragen: Michael Berblinger 0761/6116860
· Bewirtung mit Getränken, Brezeln, Brötchen und Kuchen
Ein Herzliches Dankeschön gilt der Stiftung zur Förderung der Jugend der Sparkasse Freiburg für die Finanzierung der Preise und Urkunden sowie den Vereinen des Schachbezirks Freiburg, die Spielmaterial, EDV und Schiedsrichter stellen.
Dr. Michael Berblinger, Schulschachwart

11. Januar 2011

In eigener Sache

Wie Sie unschwer bemerkt haben, habe ich dem Schachbezirk-Auftritt ein neues Layout verpasst Zusätzlich plane ich ein eigenes Layout für Smartphones.
Mit dem neuen Layout geht auch eine inhaltliche Überarbeitung des Auftritts einher, die in den nächsten Wochen dann nach und nach erfolgt.

Ich wünsche noch allen Schachfreunden ein glückliches und gesundes neues Jahr 2011.

Winfried Schüler
Internetbeaufragter

23. Dezember 2010

Georg-Siegel-Gedächtnisturnier

– Offene Vereinsmeisterschaft des SK Freiburg-Zähringen 1887-

Aufgrund des tragischen Unglücks unseres Mitglieds IM Georg Siegel ist das traditionelle Zähringer Winterturnier 2011 seinem Gedenken gewidmet.

Preisgelder:
1. Preis 150 Euro
2. Preis 100 Euro
3. Preis 50 Euro
Größte DWZ-Verbesserung: 50 Euro
(ab 15 Teilnehmer garantiert; zusätzlich sind ein Seniorenpreis und Ratingpreise möglich!)

Termine:
1. Runde 14. Januar
2. Runde 28. Januar
3. Runde 11. Februar
4. Runde 25. Februar
5. Runde 11. März
6. Runde 25. März
7. Runde 8. April

Siegerehrung und Abschluss-Blitzturnier 15. April

Spieltag: jeweils freitags, 20.00 Uhr
Anmeldung: Voranmeldung per e-mail oder Telefon
Rückmeldung am 14. Januar bis 19.30 Uhr
Startgeld: 10 Euro
Spielort: Spiellokal “Zähringer Keller”, Zähringer Str. 348b,
(nahe Straßenbahnendhaltestelle der Linie 2);
Spielmodus: CH System; 90min/36 Züge + 30 min/Rest je Spieler
DWZ-Auswertung
Infos/TL:
Dr. Michael Berblinger T. 0761/6116860, m.berblinger (ät) t-online.de
Gundolf Trost T.0761/441589

15. Dezember 2010

Georg Siegel ist tot

Liebe Schachfreunde,mit großer Betroffenheit habe ich die Mitteilung von Christof Herbrechtsmeier zur Kenntnis genommen. Natürlich hatte ich von dem Vorfall an der Dreisam gehört und gelesen – aber nicht gedacht, dass es sich um einen Schachfreund aus unserem Bezirk handeln könnte. Ich kannte den Schachfreund Georg Siegel nicht persönlich – dennoch bin ich über seinen tragischen Tod sehr traurig.Mein Mitgefühl gilt insbesondere seiner Familie und dem Schachclub Freiburg Zähringen 1887. Mit Georg Siegel verlieren wir alle einen Schachfreund undsein Club, der Schachbezirk, der Badische Schachverband sowie der Deutsche Schachbund einen Schachspieler von herrausragender Qualität.Ich glaube, im Namen des Schachbezirks sprechen zu dürfen, dass wir  ihm einehrendes Andenken bewahren werden.

In Trauer

Günter Raske
Bezirksvorsitzender
Vorsitzender des Schachclubs Heitersheim

[Meldung beim Deutschen Schachbund]

8. Dezember 2010

Der Schachbezirk trauert um Helmut Dienst

In der vergangenen Woche verstarb der Ehrenvorsitzende des Schachklubs Endingen Helmut Dienst. Er war über 50 Jahre Mitglied des Vereins und 22 Jahre dessen Vorsitzender. In seine Amtszeit fiel die Austragung des Badischen Schachkongresses 1987, welches der Schachklub Endingen anlässlich seines 50-jährigen Jubiläums durchführte.

Für seine Verdienste um das Schach in Baden, in unserem Bezirk und in seinem Heimatverein wurde er mit der goldenen Ehrennadel des Badischen Schachverbandes sowie der Ehrennadel des Landes Baden-Württemberg geehrt.

Wir verlieren mit ihm einen verdienten Schachfreund. Unsere Anteilnahme gilt seiner Familie und seinem Verein. Wir sind ihm zu großem Dank verpflichtet und werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

Günter Raske
Bezirksvorsitzender

« Newer Posts

Powered by WordPress